News & Tipps

Online Ratgeber, News und Tipps

Urlaub für die Augen

Viele Deutsche verbringen fast den ganzen Tag vor dem Bildschirm: Tagsüber arbeiten sie im Büro, abends entspannen sie sich vor dem Fernseher oder mit Computerspielen. Diese Routine zieht den ganzen Körper in Mitleidenschaft: Der Rücken wird krumm, die Beweglichkeit lässt nach und die Augen verlieren ihre Sehschärfe. Aber nicht nur die Körpermuskulatur, sondern auch die Augen lassen sich mit einfachen Übungen trainieren, um Defizite auszugleichen und sich zu entspannen.

Scharf stellen

Wer den ganzen Tag vor dem Bildschirm sitzt, fixiert Schriftzüge und Bilder auf immer gleichem Abstand. Damit die Augen nicht verlernen, auch Objekte in anderen Entfernungen scharf zu stellen, können Sie folgende Übung testen: Suchen Sie sich drei Punkte in Ihrer Umgebung, einen in Ihrer Nähe, einen entfernteren und einen Punkt, der noch weiter weg liegt. Beispielsweise einen Stift auf dem Tisch, die Pflanze am Fensterbrett und das Bild an der Wand. Fixieren Sie nun abwechselnd diese drei Punkte.

Wer ernsthafte Schwierigkeiten mit dem Scharfstellen hat, sollte einen Arzt aufsuchen. Dieser kann eine Brille oder Kontaktlinsen verschreiben oder die Sehschärfe mittels einer Augenoperation, der Lasik, wiederherstellen.

Die Augen massieren

Die Augen sind klar im Vorteil: Man braucht keinen Masseur, um ihre Muskeln zu bearbeiten. Nehmen Sie sich also etwas Zeit, wenn Sie merken, dass Ihre Augen angespannt sind, und beginnen Sie die Massage. Fangen Sie bei den Augenhöhlen an und machen Sie kreisende Bewegungen. Arbeiten Sie sich von der Nasenwurzel zum anderen Ende der Augenbraunen vor. Vergessen Sie auch den unteren Rand der Augenhöhlen nicht und massieren Sie diesen in ähnlicher Weise.

Palmieren

Die Augen müssen jeden Tag eine Vielzahl von Objekten, Farben und Formen aufnehmen. Deshalb ist es gut, ab und an etwas Dunkel ins Licht zu bringen: Stützen Sie Ihre Ellenbogen auf den Tisch und bedecken Sie Ihre Augen einige Minuten mit Ihren warmen Händen. Lassen Sie die schwarze Fläche auf sich wirken. Aber achten Sie darauf, nicht auf die Augäpfel zu drücken. Nach dem Palmieren sollten Sie nicht direkt in helles Licht schauen, um nicht geblendet zu werden.

Kommentare sind deaktiviert.